Wohnraum im Freien schaffen

Terassenmarkise

Markise mit Vollantrollo

Markise mit Seitenzugmarkise

Doppelmarkise

Freiflächen- markise

Schirm Albartos

Schirm Filius

Schirm Manchester

Q.bus ® mit Solaroll und Zip

gekoppelter Q.bus ®

Clima Q.bus ® mit Wandanschluss

Klima Q.bus ® mit Zip

Genießen Sie das Leben im Freien! Wir meinen: wer eine Terrasse oder einen Balkon besitzt, der braucht auch eine Markise. Als Beschattung, wenn die Sonne intensiv scheint. Als Sichtschutz, damit nicht jeder Einblick hat. Für die Gemütlichkeit, wenn es abends kühler und dunkler wird. Also eigentlich rund um die Uhr. Und damit schafft die Markise etwas ganz Besonderes: zusätzlichen Wohnraum mit unvergleichlicher Atmosphäre. Klassisch an der Fassade montiert oder raffiniert als freistehende Markise im Garten. Mit mediterranem Flair wie im Süden. Auch ohne Strand.

Übrigens soll es bereits in der Antike der heutigen Markise ähnelnde Sonnenschutzanlagen gegeben haben. Mitte des 18. Jahrhunderts errang die Markise in Frankreich zunehmende Popularität. Der Begriff Markise leitet sich von dem französischen Wort für Adelsdame, Marquise, ab. Überlieferungen zufolge soll in einem Heerlager immer dann die Sonnenschutzanlage ausgefahren worden sein, wenn die Frau des Offiziers anwesend war. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich die einfache Sonnenschutzbespannung zu den heutigen Markisen in vielfältigen Variationen.